You are not logged in.

Dear visitor, welcome to High School Community - Das Forum für Schüleraustausch. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

floehta

Trainee

  • "floehta" started this thread

Posts: 22

Occupation: 2011/2012

  • Send private message

1

Saturday, July 16th 2011, 2:55pm

Versicherungen

Hey, tut mir leid wenn es das Thema schon gibt, aber ich habe nichts gefunden.

Und zwar frag ich mich, welche Versicherungen man für ein Jahr in Kanada braucht? Kranken- hab ich schon, reicht das?
Danke schon mal. (:

CostaRica2011

Professional

Posts: 49

Location: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Kaiserslautern San Rafael de Alajuela Costa Rica

Occupation: 2011

  • Send private message

2

Sunday, July 17th 2011, 3:08am

hallöchen !


alsooo gehst du mit einer organisation??
oder privat ?? wär villeicht noch interesant zu wissen !
aber hier habe ich mal ein link ! musst mal durch lesen teilweise sind sogar welche dabei extra für Kanada (:
fands interesant & ist vielleicht auch hilfreich für dich !


Liebe Grüße aus Costa Rica

http://www.auslandskrankenversicherung-k…de/kurzzeit.htm
Alexandra (:



Auslansjahr mit AFS Cosat Rica 2011 (:
Au Pair Jahr USA 2015/2016 (:

floehta

Trainee

  • "floehta" started this thread

Posts: 22

Occupation: 2011/2012

  • Send private message

3

Sunday, July 17th 2011, 5:02pm

Danke schon mal. (:

Ich geh ohne Organisation (sonst würd ich das mit der abklären), stattdessen quasi direkt über eine Schule, die ich dort gefunden habe. Da ist im Schulgeld für internationals schon eine Krankenversicherung mit drin, weil die sicher gehen wollen, das man halt dann auch eine hat. Aber ich hab mich jetzt auf einmal gefragt, ob ich eig noch mehr brauch... fällt mir ein bissl spät ein, aber ich dachte bisher immer nein...

CostaRica2011

Professional

Posts: 49

Location: Deutschland, Rheinland-Pfalz, Kaiserslautern San Rafael de Alajuela Costa Rica

Occupation: 2011

  • Send private message

4

Sunday, July 17th 2011, 6:41pm

ich denke normalerweise reicht eine Krankenversicherung. Vielleicht noch eine Unfallversicherung, ist aber kein muss soweit ich weis. & dann kann man noch all die anderen versicherungen nehmen aber da zahlt man meist mehr wie das dabei rausspringt ! :D
ich denke das das schon okey ist. wie gesgat nur noch vielleicht die unfallsversicherung wenn sie noch nicht in deiner krankenversicherung dabei ist (:


Liebe Grüße
Alexandra (:



Auslansjahr mit AFS Cosat Rica 2011 (:
Au Pair Jahr USA 2015/2016 (:

Posts: 1,490

Location: Krefeld (NRW)

Occupation: 2006/07

  • Send private message

5

Sunday, July 17th 2011, 10:37pm

Quoted

da zahlt man meist mehr wie das dabei rausspringt !
Nach einem großen bürokratischen Aufwand habe ich mich auch gefragt, wofür ich den ganzen Krams eigentlich brauche und war fest überzeugt, dass das Abschließen von Versicherungen sowieso nur heraus geschmissenes Geld ist.
Letztendlich hatte ich in Kanada einen Unfall auf der Ski-piste und hätte ohne Versicherung ca. 1500 Euro für sämtliche Arztbesuche und Versorgungen vor Ort zahlen müssen!
Wenn du an einer Sache nicht sparen solltest, dann sind es Versicherungen.

Habe mal gerade auf der Seite meiner Organisation nachgeforscht:
"Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer kombinierten Kranken-, Unfall-, Haftpflicht- und Gepäckversicherung, die speziell für die Bedürfnisse von Austauschschülern konzipiert wurde und in vollem Umfang den strengen Richtlinien der amerikanischen Aufsichtsbehörde ECA (Bureau of Educational and Cultural Affairs) entspricht."

Vielleicht googlest du mal etwas genauer! Meine jetzige Versicherung stellt dieses Auslands-Packet zur Verfügung.
Ohne Haftpflicht würde ich nicht fliegen und mit einer Gepäckversicherung bist du ebenfalls auf der sicheren Seite, falls deine Sachen abhanden kommen oder auf dem Weg beschädigt werden.
Beautiful B.C., Canada 2006-2007 and July 2008

6

Sunday, July 17th 2011, 11:29pm

Also ich würde auch sagen Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherungen müssen sein. Ob mein Gepäck extra versichert war weis ich nicht, glaub eher nciht. Wenn die Fluggesellschaft was kaputt macht, müssen die das ja ersetzten und ansonsten hoff ich da einfach das nix passiert, was jetzt vllt wirklich nciht so clever ist :P

Also ich würde mcih nochmal infomieren und setz dich am besten mit deinen Eltern zusammen. Die wissen ja auch welche Versicherungne du hast und können dann vllt mal nachfragen, ob was die eigene Versicherung da noch anbietet.

floehta

Trainee

  • "floehta" started this thread

Posts: 22

Occupation: 2011/2012

  • Send private message

7

Thursday, August 4th 2011, 6:03pm

Hallo an alle,
tut mir leid, dass ich mich so lang nicht gemeldet hab - aber danke euch allen!
Bei Unfallversicherung gilt jetzt die deutsche auch in Kanada und Haftpflicht hoffentlich auch. (:
mit Gepäck ist noch nicht klar... hoffe mal, es passiert überhaupt nix :D
also danke noch mal. =)

8

Tuesday, April 10th 2012, 4:31pm

Hi,

ich hätte da auch mal eine Frage. Und zwar hab ich mal ein bisschen zu Versicherungen recherchiert und da ist mir hier etwas aufgefallen. Die Versicherung für USA und Kanada scheint irgendwie anderen Tarifen zu folgen als das für den Rest der Welt der Fall ist. Kann mir jemand erklären woran das liegt? Hat das vielleicht mit dem Gesundheitssystem in diesen Ländern zu tun? Bin grad etwas verwirrt, vielleicht kann mir ja jemand helfen.

Lg

9

Thursday, August 23rd 2012, 2:39pm

Mein Sohn fliegt auch bald nach Australien. Er macht travel and work. Ich frage mich nun, ist vllt etwas dramatisch, aber man weiß ja nie, ob da was schlimmes passiert, ob es sinnvoll wäre, eine Berufsunfähigkeitsversicherung für ihn abzuschließen?

Social bookmarks