Montag, 27. Juni 2016
Schüleraustausch weltweit - Handbuch Fernweh. Der Ratgeber zum Schüleraustausch

Du befindest dich hier: schueleraustausch-weltweit.de » Schüleraustausch Japan

Schüleraustausch Japan

Schüleraustausch - High School - Schuljahr im Ausland

 

Die meisten deutschen Schüler, die für einen Schüleraustausch nach Asien reisen, entscheiden sich für Japan oder China, wobei Japan auf der Beliebtheitsskala aktuell ganz klar vorne ist. Im Schuljahr 2015/16 zieht es rund 110 Jugendliche aus Deutschland ins Land der Kirschblüte (im Jahr des großen Erdbebens und Tsunamis 2011 waren es noch deutlich weniger). Ein Schüleraustausch in Asien ist im Übrigen auch in folgenden Ländern realisierbar: Indien, Indonesien, Malaysia, Philippinen, Südkorea und Thailand.


Schüleraustausch und Japanisch


Japanisch ist Amtssprache im asiatischen Inselstaat. Die Sprache zu erlernen, stellt sicherlich zunächst einmal eine Herausforderung dar, zumal zum Spracherwerb ja auch das Lesen und Schreiben der Zeichensprache gehört. Während manche Austauschorganisationen keine Japanisch-Sprachkenntnisse voraussetzen, erwarten andere Anbieter von ihren Teilnehmern zumindest Grundkenntnisse in Japanisch. Da japanische Schulen Englisch als erste und wichtigste Fremdsprach lehren, kommen deutsche Jugendliche in den ersten paar Wochen im Notfall mit Englisch über die Runden.


Schüleraustausch Japan: Programmvarianten


Deutsche Austauschorganisationen platzieren ihre Japan-Teilnehmer landesweit. Anders als in einigen anderen Gastländern kann also die Schule, Stadt oder Region in der Regel nicht ausgesucht werden (Ausnahme: ein Anbieter, der gegen Aufpreis die Platzierung im Großraum einer Großstadt garantiert). Üblicherweise leben die Austauschschüler aus Deutschland bei einer Gastfamilie und besuchen eine staatliche Schule. Dort sind sie Teil eines Klassenverbands und nehmen am regulären japanischen Schulunterricht teil. Besonderheit beim Japan-Schüleraustausch: Es kann vorkommen, dass man als Gastschüler nicht den ganzen Aufenthalt über bei einer Gastfamilie bleibt. Es ist nicht ungewöhnlich,
dass man die Gastfamilie ein oder eventuell auch mehrmals wechselt – sozusagen als Teil des Programms. Das liegt daran, dass viele japanische Familien Austauschschüler nur für kürzere Zeiträume aufnehmen möchten.


Privatschulbesuche und Internatsaufenthalte in Japan werden derzeit kaum angeboten. Teilnehmer eines Privatschul- oder Internatsprogramms in Japan können übrigens ihre Schule ebenfalls nicht selbst auswählen, es können jedoch ggf. Wünsche bzgl. der Lage oder des Schulprofils berücksichtigt werden.


Kosten Schüleraustausch Japan


Ein ganzjähriger Schüleraustausch in Japan kostet zwischen 8.900 und 10.600 Euro Programmgebühr.
Die Preise für ein halbes Jahr liegen je nach Austauschorganisation bei knapp 8.300 bis 9.300 Euro. Die Kosten für die An- und Abreise nach Asien, ein Einführungsseminar in Japan sowie für grundlegende Versicherungen sind in den genannten Summen bereits enthalten. Es handelt sich um Programmpreise für die Teilnahme an einem für Japan üblichen Länderwahlprogramm mit landesweiter Platzierung.


Das Schuljahr in Japan


Das Schuljahr in Japan beginnt Anfang April und endet im März des Folgejahres. Es ist in drei Trimester unterteilt. Das erste Trimester dauert bis Juli. Dann folgen sechswöchige Sommerferien. Trimester 2 startet im September und endet vor Weihnachten. Im Januar beginnt das dritte Trimester. Hinweis: Mittlerweile unterrichten einige japanische Schulen in Halbjahren, sodass das Schuljahr an diesen Schulen nicht mehr in drei sondern in zwei Einheiten geteilt ist.

 

Beginn und Dauer des Aufenthalts


Manche Austauschorganisationen bieten ausschließlich Ganzjahresaufenthalte in Japan an. Viele Programmanbieter vermitteln jedoch darüber hinaus auch für kürzere Aufenthalte nach Japan. Dabei kann die Dauer im Vergleich zu anderen Gastländern recht flexibel gewählt werden. Möglich sind Aufenthalte die drei, vier, fünf oder sieben Monate dauern sowie Aufenthalte für ein halbes oder ganzes Schuljahr. Starten kann man im März/April oder im August/September. Vereinzelt wird auch ein Auftakt im Januar oder Oktober ermöglicht. Kurzaufenthalte von drei oder vier Monaten Dauer funktionieren am besten ab März/April. Ganzjahresaufenthalte werden vor allem (aber nicht nur) ab August/September angeboten, sodass man im April den japanischen Schuljahreswechsel miterlebt.

 

Erfahrungsberichte Schüleraustausch Japan


Austauschjahr Japan Erfahrungsbericht

Meine Gasteltern und -geschwister haben mir dabei geholfen, mich an die fremdartige Kultur anzupassen und waren sehr verständnisvoll in Bezug auf meine anfänglich mangelhaften Japanischkenntnisse, die ich mit ihrer Unterstützung schrittweise verbessern konnte. Meine Gastfamilie hat mir in all diesen Wochen Erfahrungen ermöglicht, die ich sonst wohl nirgends hätte machen können.

 

Jana berichtet im Stubenhocker von ihrer glücklichen Zeit in Japan.

Viel Spaß beim Lesen!

 

 

 

Handbuch Fernweh: Der Ratgeber zum Schüleraustausch in Japan

 

Das Handbuch Fernweh bietet einen einzigartigen Preis-Leistungs-Vergleich von Schüleraustausch-Programmen nach Japan und für viele weitere Gastländer und gibt zahlreiche Insider-Tipps, die dir bei der Suche nach dem für dich individuell besten Programm helfen.


Zu deiner ersten Information kann es aber wohl nicht schaden, wenn du dir mal die eine oder andere Homepage der Organisationen anschaust, die dein Wunschland anbieten.

Ein kleiner Tipp vorweg: es ist nicht sonderlich hilfreich, wenn du dir relativ wahllos die Broschüren von unzähligen Veranstaltern zuschicken lässt. Abgesehen von den unnötigen Kosten, die du durch ein solches Vorgehen verursachst, wirst du schließlich auch von dem Papierberg erschlagen sein.

Informiere dich also zunächst im Handbuch Fernweh, welche Programme für dich in Frage kommen, und fordere danach gezielt Informationen an. Dann stehen die Chancen nicht schlecht, dass du neben einer Menge Zeit auch noch den einen oder anderen Euro sparst.


Austauschorganisationen Japan

Austauschorganisationen unterstützen Jugendliche und ihre Familien gezielt bei der Realisierung eines Schüleraustausches. Die Mitarbeiter von Austauschorganisationen beraten Schüler und Eltern zu den verschiedenen Möglichkeiten, zu einzelnen Gastländern, zu den Voraussetzungen und dem Aspekt der Kosten und Finanzierung. Sie helfen bei der Auswahl des passenden Programms und begleiten den Prozess von der Planung über die Durchführung bis zur Rückkehr aus dem Ausland. So werden die Jugendlichen im Vorfeld auf ihren Aufenthalt vorbereitet und erhalten Hilfestellung z.B. bei der Beantragung des Visums. Gastfamilie und ein Schulplatz werden ausgewählt und vermittelt. Während des Aufenthalts übernimmt die Partnerorganisation oder Schule im Gastland die Betreuung des Jugendlichen, während die Austauschorganisation weiterhin als Ansprechpartner für die Eltern dient. Nach der Rückkehr halten viele Organisationen Kontakt zu ihren Ehemaligen, indem sie z.B. Nachbereitungsseminare anbieten.

 

Folgende Austauschorganisationen bieten Schüleraustauschprogramme nach Japan an:

 


AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.
Friedensallee 48 - 22765 Hamburg
Telefon: 040-399 222-0 – Fax: 040-399 222-99
www.afs.de


Ayusa-Intrax GmbH
Giesebrechtstr. 10 - 10629 Berlin
Telefon: 030-843 939-93 – Fax: 030-843 939-39
www.intrax.de


Deutsches Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU)
Oberaltenallee 6 – 22081 Hamburg
Telefon: 040-227 002-0 – Fax: 040-227 002-27
www.yfu.de


DFSR - Dr. Frank Sprachen und Reisen GmbH
Siegfriedstr. 5 – 64646 Heppenheim
Telefon: 06252-93 32-21– Fax: 06252-93 32 60
www.dfsr.de

 

Experiment e.V.
Gluckstraße 1 – 53115 Bonn
Telefon: 0228-957 22-0 – Fax: 0228-35 82 82
www.experiment-ev.de

 

Global Youth Group e.V.
Eststr. 62 – 45149 Essen
Telefon: 0201-61 24 529 – Fax: 0201-47 61 98 24
www.global-youth-group.de

 

GLS Sprachenzentrum – Inh. Barbara Jaeschke
Kastanienallee 82 – 10435 Berlin
Telefon: 030 - 78 00 89 80 – Fax: 030-787 41 91
www.gls-sprachenzentrum.de


iSt Internationale Sprach- und Studienreisen GmbH
Stiftsmühle – 69080 Heidelberg
Telefon: 06221-8900-0 – Fax: 06221-8900-200
www.sprachreisen.de

 

 

Schüleraustausch-Film

Schüleraustausch Japan - Austauschjahr Japan - Schuljahr Japan





 


weltweiser interaktiv

Pinterest weltweiser Instagram weltweiser

 

JuBi - JugendBildungsmesse

Austauschmesse High School Japan

 

Die JugendBildungsmesse JuBi ist eine der deutschlandweit größten Spezial-Messen zum Thema Bildung im Ausland. Du kannst dich auch in deiner Nähe über Schüleraustauschprogramme und andere Auslandsaufenthalte informieren, u.a. nach Japan.

 

25.06.2016: JuBi Stuttgart
02.07.2016: JuBi München
20.08.2016: JuBi Oldenburg
27.08.2016: JuBi Dresden
03.09.2016: JuBi Essen
10.09.2016: JuBi Köln
17.09.2016: JuBi Hamburg
17.09.2016: JuBi Frankfurt
24.09.2016: JuBi Mannheim
01.10.2016: JuBi Düsseldorf
08.10.2016: JuBi Berlin

Erfahrungsbericht

 

In ihrem Video-Blog berichtet Lara über ihr Austauschjahr in Japan. Sie wurde für ihren Auslands-
aufenthalt mit einem WELTBÜRGER-Stipendium unterstützt.

Ratgeber Japan

 

Handbuch Fernweh

 

Das Handbuch Fernweh ist der umfangreichste Ratgeber zum Schüleraustausch. Es bietet neben vielen Insider-Tipps, Infos und Links auch Preis-Leistungs-Tabellen von High-School-Programmen nach Japan.

Foren

Kontakt zu anderen Gastschülern: In der High School Community kannst du dich über das Thema Schüleraustausch in Japan austauschen und Antworten auf offene Fragen finden.

Schüleraustausch-Forum

Im AuslandsForum stellen Austauschorganisationen und Agenturen ihre Programme vor und informieren über Neuigkeiten rund um einen Schüleraustausch in Japan.

Mehr Erfahrungsberichte

Stubenhocker Logo

 

Im Stubenhocker findest du viele Berichte junger Weltenbummler, die u.a. von ihrer Erfahrung als Austauschschüler erzählen. Die Zeitschrift gibt's u.a. kostenlos auf jeder JuBi-Messe.

Viele weitere spannende Berichte sind auch online verfügbar.

Stipendien

WELTBÜRGER-Stipendien

 

Auf der Suche nach Stipendien für deinen Gastschulaufenthalt? Recherchiere frühzeitig nach Schüleraustausch-Stipendien und WELTBÜRGER-Stipendien für deinen High School-Aufenthalt in Japan!

Kitchen 2 Go

Bist du noch auf der Suche nach einem passenden Gastgeschenk? Im Kitchen 2 Go findest du über 70 Rezepte von Jugendlichen auf Deutsch und Englisch.

 

Internationales Kochbuch

Beratung und Infos

Du suchst unabhängige Beratung zum Schüleraustausch in Japan? Die Mitarbeiter von weltweiser beraten dich zum Schulbesuch in Japan.
                            
Du willst wissen, wie Schule in Japan funktioniert? Dann informiere dich weiter über das japanische Schulsystem und den Schulalltag.

 

Aktuelle Informationen zu Japan liefern auch die Reisehinweise des Auswärtigen Amts.